2. Juli 2011

Weltcup in Miami - Ein fünfter Platz

Nach dem Grand Slam in Rio und dem Weltcup in Sao Paolo macht der Judo-Weltcupzirkus dieses Wochenende in Miami Station. Weiter mit dabei auf der Südamerikatournee sind die drei Mühlviertler Georg Reiter, Peter Scharinger und Albert Fercher sowie die Wienerin Hilde Drexler. Für alle vier geht es darum Punkte für die Olympiaquali zu sammeln, vor allem Scharinger und Drexler sind ja derzeit ganz knapp dran. Bereits heimgereist sind Ludwig Paischer und Sabrina Filzmoser.

 

So kämpften die Österreicher:

 

Georg Reiter schlägt in der ersten Runde Lokalmatador Hashimoto (USA), muss sich aber in Runde zwei dem Polen Zagrodnik geschlagen geben. Leider eine Runde zu früh, damit reicht es auch nicht für die Trostrunde.

Peter Scharinger verliert überraschend bereits in der ersten Runde gegen Morin-Martel (CAN).

Hilde Drexler zieht nach zwei Siegen gegen Battsogt (MGL) und Martin (USA) ins Halbfinale ein dort muss sie sich aber der Nr. 1 des Turniers Gerbi (ISR) geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 gegen die Russin Labazina verliert sie leider noch einmal, damit der 5. Platz .

 

Albert Fercher (-81 kg) verliert in der ersten Runde gegen den Brasilianer Nacif Elias Junior nach 4:22 min mit Ippon.

 

Live-Ergebnisse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Judoteam Salzkammergut

Die Kompetenz für Judo Breitensport im Salzkammerugt.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram