5. Dezember 2010

Österreich beim Kano Cup ohne Medaille

Von 11. (Samstag) - 13. (Montag) Dezember findet in Tokyo der traditionelle Kano-Cup statt, derletzte Grand Slam des Jahres (nach Paris, Rio de Janeiro und Moskau). Mit dabei sind auch drei Österreicher, die wieder um wichtige Punkte für die Olympia-Qualifkation kämpfen. Dabei werden die besten fünf Ergebnisse aus zwei Perioden gewertet. Hier gehts zum Vorbericht auf Laola und hier zu einigen Videos.

 

So kämpften die Österreicher:

TAG1

Ludwig Paischer scheidet in der ersten Runde gegen den Japaner Matsuki Takeshi mit Waza-ari-awasete-Ippon aus, damit leider keine Platzierung zum Saisonausklang für den Flachgauer. Damit ist er an diesem Tag nicht der einzige, alle vier Japaner kommen in seiner Gewichtsklasse ins Halbfinale, insgesamt holen die Japaner bei ihrem Heimturnier am ersten Tag 12 von 16 möglichen Medaillen, darunter alle vier Goldmedaillen. 

http://www.youtube.com/watch?v=HcSbZnTT0Jo


TAG2

gs_tokyo_makiSabrina Filzmoser gewinnt ihren Auftaktkampf gegen Shizuka Maki (JPN) mit Ippon. In der zweiten Runde ist allerdings gegen Kifayat Gasimova (AZE) nach 3:40 Endstation. Damit zum ersten Mal seit der EM im April keine Platzierung für Filzmoser und sie überwintert damit auf Platz drei der regulären Weltrangliste.

 

Max Schirnhofer verliert bereits in Runde 1 gegen den Deutschen Aaron Hildebrand mit Ippon. Damit bleibt es bei nur einem Kampfgewinn für Österreich.

 

Sabrina Filzmoser wirft Maki (JPN) mit Ko-Soto Ippon 

Masters in Baku (Aze)

Das Weltcupjahr wird nächstes Wochenende mit dem Grand Prix in Quingado (CHN) abgeschlossen, allerdings werden dort keine Österreicher am Start sein. Nächstes  Highlight ist dann das Master von 15-16 Jänner. Dafür qualifizieren sich nur die Top 16 der Weltrangliste, aus österreichischer Sicht sind dafür Ludwig Paischer und Sabrina Filzmoser qualifiziert. Mit 400 Weltranglistenpunkten für den Sieger ist dieses Turnier höherwertiger als ein Grand Slam, es geht also wieder um wichtige Punkt für Olympia. Selbstverständlich wird auch diese Turnier im Internet übertragen werden.  

Live-Übertragung im Internent:

Auch von diesem Turnier gibt es wieder eine Live-Übertragung und Live-Ergebnisse. Start ist jeweils um 02:00 Uhr mit den Vorrunden, der Finalblock startet am Samstag um 08:00 Uhr und Sontag/Montag um 09:00 Uhr - hoffentlich auch mit österreichischer Beteiligung.

Und das ist der Kampfplan:

Samstag: -60 (Ludwig Paischer), -66; -48, -52

Sonntag: -73, -81, -90 (Max Schirnhofer); -57 (Sabrina Filzmoser) -63

Montag: -100, +100; -70, -78, +78

So sind die Ausgangspositionen der Österreicher

Sabrina Filzmoser führt diese Rangliste während der ersten Periode derzeit an und hat bereits fünf Top-Ergebnisse (2. Platz Grand Prix Tunis, 3. Platz Grand Slam Rio de Janeiro, 1. Platz Grand Slam Moskau, 3. Platz WM Tokio, 1. Platz Grand Prix Abu Dhabi) in der Tasche - in der regulären Weltrangliste liegt sie aktuell auf Platz 3. Sie kann daher die nächsten Turniere ohne Druck kämpfen.

Wesentlich wichtiger sind Weltranglisten-Punkte hingegen für die beiden anderen Österreicher. Für Ludwig Paischer, derzeit 6. in der Weltrangliste geht es vor allem darum den Verbleib in den Top 8 abzusichern - und damit darum bei den großen Turnieren (v.a. WM und Olympia) gesetzt zu sein. Mit einem guten Ergebnis könnte er aber auch die Top 4 wieder angreifen, wo er Anfang des Jahres noch war. Paischer reist mit guten Erinnerungen zu diesem Turnier an, 2006 hat er es als bisher einziger Österreicher gewonnen.

Max Schirnhofer liegt derzeit auf dem 33. Weltranglistenplatz - nur die Top 22 qualifizieren sich für die Olympischen Spiele. Diese scheinen nach den positiven Ergebnisse heuer (u.a. 5. Platz EM Wien, 7. Platz WM Tokio, 5. Platz Grand Prix Abu Dhabi) durchaus in Reichweite, ein gutes Ergebnis in Tokio wäre ein weiterer wichtiger Schritt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Judoteam Salzkammergut

Die Kompetenz für Judo Breitensport im Salzkammerugt.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram