28. Mai 2011

Ergebnisse der 5. Bundesligarunde

Dieses Wochenende gingen wieder sehr spannende Begegnungen über die Bühne, genaue Tabellen gibt es auf judobundesliga.at

 

1. Bundesliga

Bereits am Freitag beugt sich Pinzgau im Dojo der Wiener Galaxy Tigers mit 7:5. Unerwartete Siege Einzelsiege und spannende Duelle waren unter lautstarkem Publikum zu bestaunen.

Die Sensation dieser Runde liefern die Vienna Samurais, welche die klaren Favoriten aus dem Mühlviertel mit 7:6 verspeisen. Somit schreiben die Wiener ihre ersten zwei Punkte und geben den letzten Tabellenplatz an Multikraft Wels ab.

LZ Multikraft Wels konnte in den eigenen Hallen den gewünschten Sieg gegen die Männer des PSV Salzburg leider nicht einfahren. Die Welser haben somit im direkten Vergleich zwischen den potentiellen Absteigern das Nachsehen und verlieren 5:7.

Union Flachgau gewinnt gegen Leibnitz trotz abwesender Spitzenkämper (Ludwig Paischer, Max Schirnhofer) klar mit 9:5.

 

2. Bundesliga

 

Die Bulldogs aus Vöcklabruck behalten ganz klar ihre weiße Weste und rasieren die Gäste aus Bischofshofen 12:2.

SHIA-DO Thermenregion nimmt die erste Niederlage hin und verliert gegen UJZ Mühlviertel II mit 4:8.

Innsbruck gegen Gallneukirchen endet 5:5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Judoteam Salzkammergut

Die Kompetenz für Judo Breitensport im Salzkammerugt.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram