7. Mai 2011

Einige Überraschungen in der Bundesliga

Einige Überraschungen gab es in der Bundesligarunde dieses Wochenende.

1. Bundesliga

Wels holt überraschend nach zwei 10:0 und 14:0 Niederlagen zum Saisonauftakt gegen Titel-Mitfavoriten Pinzgau auswärts ein 7:7.

Nur knapp an einer Sensation vorbei schrammt der Aufsteiger PSV Salzburg, der gegen Rekordmeistern Flachgau nur knapp mit 6:7 verliert.

Wattens schlägt auswärts Samurai Wien mit 7:5 und holt damit den ersten Saisonsieg, die Wiener sind weiter sieglos.

Mühlviertel schlägt zu Hause Leibnitz trotz der Ausfälle von Reiter, Scharinger (Grand Prix in Baku) und Fercher (Krank) souverän mit 10:3. Beide Mannschaften hatten sich im Vorfeld geeignet ohne Legionäre anzutreten.

Tabellenführer ist weiter Rekordmeister Flachgau, vor Galaxy un UJZ, beide haben allerdings eine Runde weniger gekämpft. Es sind die einzigen Teams die heuer noch ungeschlagen sind.

2. Bundesliga

Aufsteiger Thermenregion Shiai-do holt auswärts gegen Flachgau II überraschend ein 6:6 Unentschieden.

Innsbruck schlägt Bischofshofen auswärts mit 9:5.

Mühlviertel II bleibt souverän und schlägt Leibniz zu Hause mit 10:4

Das Oberösterreich-Derby ist eine klare Sache, Gallneukirchen hat gegen Vöcklabruck keine Chance und unterliegt mit 3:10.

Tabellenführer sind die Aufsteiger aus Vöcklabruck, allerdings punktegleich mit UJZ. Die dritten Flachgau und vierten Shiai-Do sind ebenfalls punktegleich,

Alle Ergebnisse gib es hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Judoteam Salzkammergut

Die Kompetenz für Judo Breitensport im Salzkammerugt.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram